PLENUM.TV a.tv, 09. Juni 2021

Auf der Tagesordnung der 84. Plenarsitzung stand u.a. die Lesung von Gesetzentwürfen sowie die Beratung von Anträgen und Dringlichkeitsanträgen.

Die folgenden zwei Fragen richteten wir an die Abgeordneten:

1. Nachwuchsarbeit der Feuerwehren verstärken (Drs. 18/14778)

Auszug aus der Begründung: „Freiwillige Feuerwehren leisten einen wichtigen Beitrag im Bereich der Daseinsvorsorge. Allerdings lässt sich für die Zukunft die Gefahr erkennen, dass sich aus verschiedensten Gründen, insbesondere aufgrund des demografischen Wandels, nicht ausreichend Freiwillige dauerhaft engagieren werden. Damit sich auch in Zukunft ausreichend ehrenamtliche Feuerwehrmänner und -frauen für den Nachwuchs in Bayern engagieren, sind Maßnahmen zur Gegensteuerung zu ergreifen. Sowohl bei den Frauen wie auch bei Menschen mit Migrationshintergrund ist der Anteil der Freiwilligen im Vergleich zur Gesamtbevölkerung sehr gering.“

Frage: Wie würden Sie die Nachwuchsarbeit der Freiwilligen Feuerwehr in Bayern fördern wollen? Wie könnte man den Beruf für Frauen, Kinder und Menschen mit Migrationshintergrund attraktiver gestalten?

2. Versorgung der bayerischen Bauwirtschaft mit Material und Rohstoffen (Drs.18/15718)

Auszug aus der Begründung: „Zahlreiche Wirtschaftssektoren melden erhebliche Preissteigerungen sowie mangelnde Verfügbarkeit bei wirtschaftsrelevanten Materialien und Rohstoffen. Für den Ausschuss für Wirtschaft, Landesentwicklung, Energie, Medien und ist die Beurteilung der Versorgungslage entscheidend für die Ausgestaltung der Wirtschaftspolitik. Die Antrag-steller sehen daher dringenden Bedarf, den Ausschuss über die gegenwärtige Situation bei Materialien und Rohstoffen zu unterrichten.“

Frage: Wo hat die mangelnde Versorgungslage Ihrer Meinung nach ihren Ursprung? Wie könnte man die Situation in Bayern verbessern?